Archiv für » September 2012 «

Mittwoch, 26. September 2012 | Author:

Am letzten Abend unseres Schweizer Urlaubes waren wir zu Gast in dem seit 1820 betriebenen Gasthauses und Hotels „Schlüssel“ in Beckenried. Von Außen sieht das 1727 erbaute Haus recht normal aus, so wie Schweizer Häuser halt aussehen, doch der äußere Eindruck spiegelt bei weitem nicht den Charme wieder, den die Gastgeber Gabrielle und Daniel dort geschaffen haben. Dies fing mit der Begrüßung von Daniel an, der uns schon an der Straßenecke in Empfang nahm und uns zur Spezereihandlung führte, wo wir einen Aperitif nahmen. Anschließend führte er uns dann in die Gaststube, wo uns dann auch seine Frau Gabrielle begrüßte, die uns dann noch eine kleine Tour durch die extravaganten und liebevoll eingerichteten Hotelzimmer organisierte. Dabei vielen immer wieder die wunderbaren kleinen Details auf, wie z.B. die aus Birkenstämmen selbstgebauten Nachtischlampen, die für eine gemütliche Atmosphäre sorgten. Auch das anschließende 4-Gänge-Menü war wirklich sehr lecker, was Daniel uns da zubereitete. Eine Speisekarte sucht man im Schlüssel jedoch vergebens, da es immer nur ein Gericht gibt. In unserem Fall war Daniel vorher auf der Jagd gewesen und bereitete uns die Ergebnisse seiner Tour zu. So haben wir den Abend bei guten Essen und Wein genossen und ausklingen lassen.

Doch was macht dieses Restaurant zu etwas besonderem? Es ist irgendwie das ganze Ambiente, was stimmt. Dies fängt mit der offenherzigen Begrüßung an, geht über die liebevoll eingerichteten Räumlichkeiten weiter und hört bei den Details (z.B. eine persönliche Postkarte für die Daheimgebliebenen) auf. Uns hat es auf jedenfall sehr gefallen und wir werden sicherlich wieder kommen. Falls Ihr auch neugierig geworden seit, überzeugt Euch einfach selbst oder schaut Euch einfach beim Schlüssel um.

Schlüssel

Kategorie: Allgemein  | Tags:  | Kommentar hinterlassen
Mittwoch, 26. September 2012 | Author:

Wer mal einen Tag vom Alltagsstress abschalten will, der sollte dem Thermalbad & Spa in Zürich einen Besuch abstatten. Dort wurde in einer alten Brauerei ein wirklich schönes Thermalbad eingerichtet. In Mitten von alten Brauereikesseln und Steingewölben wurde dort ein kleiner Erlebnistempel geschaffen, der einem die Möglichkeit gibt, zu Entspannen und das alltägliche Chaos hinter sich lassen. Das Ambiente mit den hölzernen Thermalbecken, dem Kräuterdampfbad, dem Kristalklangbecken oder dem Dachschwimmbad ist wirklich wunderschön. Wir waren jetzt zum zweiten Mal dort und haben es wirklich genossen.

Kategorie: Allgemein  | Tags:  | Kommentar hinterlassen
Sonntag, 23. September 2012 | Author:

2012-09_20120923csi_5569Heute sind wir etwa 200 Mio. Jahre zurück in die Vergangenheit gereist und sind den Spuren der Dinosaurier gefolgt.
Dazu ging es per Auto ins Züricher Land in den kleinen Ort Aathal, wo sich seit 20 Jahren das privat finanzierte Dinosauriermuseum befindet. Das Museum eignet sich für jedes mehr…

Kategorie: Allgemein  | Tags:  | Kommentar hinterlassen
Samstag, 22. September 2012 | Author:

Wer einmal in Luzern ist, der sollte unbedingt dem Verkehrshaus der Schweiz einen Besuch abstatten. Auf dem riesigen Gelände kann man allerlei Dinge rund ums Auto, Schiff, Flugzeug usw. entdecken und erleben. Dabei wird vor allem sehr viel Wert auf Informationen und Versuchsaufbauten gelegt, die es einem erleichtern, die Technik besser zu verstehen. Das Verkehrshaus bietet neben dem reinen Museumsbereich auch ein einzigartiges Planetarium und eine der größten Kinoleinwände der Welt. Wir können daher einen Besuch nur wärmstens empfehlen.

YouTube Preview Image
Freitag, 21. September 2012 | Author:

Weiter geht’s mit Lebensretter Nr. 66 und 112! Trotz gleicher Örtlichkeit sehen alle 3 Hydranten vollkommen anders aus. Da soll einer noch durchblicken. Hoffentlich tut’s die Feuerwehr im Notfall. 😉

Donnerstag, 20. September 2012 | Author:

Bei einem heutigen Spaziergang durch die Schweizer Berge bin ich auf ein verstecktes Wildgehege gestoßen. Dieses lag ein wenig entfernt von der Hauptstrasse und erweckte den Eindruck, dass es für jeden Spaziergänger zugänglich ist. Da auch mich ein wenig die Neugier gepackt hat, habe auch ich einen kleinen Blick in das Wildgehege gewagt. Hier ein paar Eindrücke.

Kategorie: Allgemein, Foto  | Tags: ,  | Kommentar hinterlassen
Sonntag, 16. September 2012 | Author:

Eine einfache 43 kann Leben retten….
Bei einem Spaziergang in der Schweiz fielen mir immer die kleinen Stahlrohre mit den aufgeprägten Nummern auf, die ganz unscheinbar überall in der Landschaft verteilt waren. Bei näherem Hinsehen stellte ich jedoch fest, dass es nicht einfach ein Grenzstein oder ein Leitpfosten war, sondern ein doch wichtiger Gegenstand. Dieses Foto stammt auf jedenfall von einem solchen lebensrettenden Gegenstand und ich fand ihn an einem Weg in Beckenried. Bei einem Notfall, wie mehr…

Samstag, 15. September 2012 | Author:

Dies Frage stellt man sich, wenn man sich in Hergiswil dieses alte Haus ansieht. Bei der Recherche über die Datenkrake kommt man zwar der Lösung ein Stück näher, aber ob es sich letztendlich um einen Firmengründer für Naturdärme oder um eine Edelbrennerei handelt, ist mir noch unklar.

Was mein ihr?

View Results

Loading ... Loading ...