Archiv für » Dezember 2012 «

Donnerstag, 27. Dezember 2012 | Author:

Während unseres Weihnachtsurlaubes  in der Nähe von Fehmarn besuchen wir auch Europas größte Landmaschinen-Modellausstellung – field & fun. Die Anreise führte uns zwar mitten durch die Pampa, jedoch war die Beschilderung bis dort wirklich vorbildlich. Die Ausstellung ist in einem alten Gutsgebäude des Gutes Sierhagen untergebracht und wurde mit viel Liebe zum Detail aufgebaut. Neben der eigentlichen Modellausstellung besteht noch die Möglichkeit mit Trampeltreckern und mit ferngesteuerten Modellfahrzeugen zu fahren. Unserem Sohn hat dies auf jedenfall am meisten gefallen. Wer also mal in der Gegen ist, draußen mal wieder Schietwetter angesagt ist und ein wenig Zeit hat, sollte sich dies ruhig mal anschauen. Es lohnt sich, vor allem für die Kinder.

Kategorie: Allgemein  | Tags: ,  | Kommentar hinterlassen
Montag, 17. Dezember 2012 | Author:

autoZu Weihnachten hat sich unser Sohn neben Spielzeug auch ein großes Bett und einen Schreibtisch vom Christkind gewünscht und wir hatten nun die Aufgabe, diesem Wunsch nach zu kommen. Beide neuen Möbel wollten wir bei Ikea kaufen und so sind wir letzten Samstag nach Bielefeld gefahren, um die Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Da wir schon im Vorfeld merkten, dass nicht alle Pakete ins Auto passten, haben wir uns für den Lieferservice entschieden. Also sind wir zuerst zum Transportschalter gegangen und haben dies abgeklärt. „Alles kein Problem, wir liefern zweimal in der Woche in Euren Ort“, meinte die nette Dame. Gut dachten wir uns haben den Shoppingwahn gestartet. Nach ca. 3 Stunden hatten wir dann zwei Wagen voll und meisterten auch die Kasse erfolgreich. Also anschließend wieder zur netten Dame am Transportschalter, um die Pakete dort aufzugeben. So war zumindest der Plan.  mehr…

Kategorie: Allgemein  | 1 Kommentar
Dienstag, 11. Dezember 2012 | Author:

Wenn man durch Paderborn zieht, stößt man irgendwann auf die aus Bronze geschaffene Paderborner Minuaturstadt am Kamp. Und wenn es dann noch dunkel ist und man seine Kamera dabei hat, entstehen die eine oder andere Aufnahmen.

Dienstag, 04. Dezember 2012 | Author:

Für alle, die mal solche „verrauchten Bilder“ machen wollen, hier ein paar Tips:

=> Möglichst einen windstillen Ort wählen.

=> Darauf achten, dass der Hintergrund entweder recht dunkel ist, oder man einen entsprechende Abstand dazu hat, damit dieser nicht belichtet wird.

=> Seitlich blitzen, am Besten entfesselt

=> Belichtungszeit um die 1/250

=> Blende um die 5,6

=> Eine Packung Zigaretten

=> Und jede Menge Geduld.

Es hat auch bei mir eine Zeit lang gedauert, bis ich ein halbwegs brauchbares Bild hatte, aber letztendlich war es die Mühe und den Aufwand wert.