Dienstag, 04. Dezember 2012 | Author:

Für alle, die mal solche „verrauchten Bilder“ machen wollen, hier ein paar Tips:

=> Möglichst einen windstillen Ort wählen.

=> Darauf achten, dass der Hintergrund entweder recht dunkel ist, oder man einen entsprechende Abstand dazu hat, damit dieser nicht belichtet wird.

=> Seitlich blitzen, am Besten entfesselt

=> Belichtungszeit um die 1/250

=> Blende um die 5,6

=> Eine Packung Zigaretten

=> Und jede Menge Geduld.

Es hat auch bei mir eine Zeit lang gedauert, bis ich ein halbwegs brauchbares Bild hatte, aber letztendlich war es die Mühe und den Aufwand wert.

Kategorie: Allgemein, Foto
Nutze den RSS 2.0 feed um jedes Feedback zu diesem Artikel zu verfolgen. Du kannst ein Feedback hinterlassen, oder ein Trackback von deiner eigenen Seite erstellen.
Kommentar hinterlassen